Dafür steht uns modernste Messtechnik zur Verfügung, mit der wir die verschiedenen Felder und Wellen messen. NIEDERFREQUENZ > elektrische Wechselfelder : gemessen wird die Körperspannung in mV    entstehen, wenn Spannung anliegt z.B. ein Stromkabel, welches am Stromnetz    angeschlossen ist > magnetische Wechselfelder : gemessen wird die Flussdichte in nT    entstehen, wenn Strom fließt, z.B. wenn Sie eine Lampe anstellen > elektrische Gleichfelder : gemessen wird die Oberflächenspannung in V    Elektrostatik: z.B. bei Berührung der Türklinke, bekommt man einen leichten    Stromschlag > magnetische Gleichfelder : gemessen wird die Flussdichteschwankung in µT    Magnetostatik:  z.B. bei Abweichung vom Erdmagnetfeld...Kompassnadel zeigt    nicht Richtung Norden > elektromagnetische Wellen : gemessen wird die Strahlungsdichte in µW/m²    (gepulst) alles was sendet und empfängt z.B. W-LAN             
       Messtechnik 
Baubiologische Richtwerte für Schlafplätze (Hierbei handelt es sich um Vorsorgewerte):
Elektr. Wechself.           mV < 10 10 - 100 100 - 1000 > 1000
Magnet. Wechself.           nT < 20 20 - 100 100 - 500 > 500
Elektr. Gleichf.           V < 100 100 - 500 500-2000 > 2000
Magnet. Gleichf.            µT < 1 1 - 5 5 - 20 > 20
Elektromagn.Wellen     µW/m² (gepulst) < 0,1 0,1 - 10 10 - 1000 > 1000
Belastung     keine gering stark enorm
    HOCHFREQUENZ
Wir werden zu Hause immer stärker durch Umwelteinflüsse beeinträchtigt. Strahlung, die wir nicht riechen, schmecken, sehen und real nicht wahrnehmen. Trotzdem verursacht sie schon eine höhere Belastung und Schädigung unseres Organismus als an manchen volltechnisierten Arbeitsplätzen. Sie entsteht z.B. durch technische Einflüsse von mobilen Kommunikationsmitteln wie Funk- und Mobil-Telefonen nach DECT-Standard. Aber auch durch Mobilfunk- und Sendemasten, W-LAN Routern  oder drahtlos mit dem Internet verbundene Tablets und Notebooks. Selbst Lampen, elektrische Geräte oder die Elektroinstallation des Hauses können dafür verantwortlich sein. Wir zeigen Ihnen wie Sie angemessen und sinnvoll unnötigen Elektrosmog vermeiden können.
Hirnanhangdrüse/Hypophyse Steuert wichtige Hormonprozesse  auch in anderen Drüsen: > Schild- + Nebenschilddrüse > Nebenniere > Eierstöcke und Hoden Bei Störung: > erhöhte Ausschüttung von    Adrenalin + Cortisol Stresshormone > Diabetes > erhöhter Blutdruck > Arteriosklerose > beschleunigte Herz-Frequenz > Schilddrüsenüber/-unterfunktion  
Blut-Hirn-Schranke Schutz der Gehirnfunktionen durch eine Barriere. Bei erhöhter Durchlässigkeit, verursacht durch Elektrosmog, führt dies zu: > Beeinträchtigung der kognitiven Fähigkeiten > Alzheimer > ADS Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom > ADHS > Depressionen  
Zirbeldrüse/Epiphyse Ist zuständig für die Melatoninproduktion und den Schlaf- und Wachrhythmus. Melatonin wird nur bei Dunkelheit  produziert. Elektromagnetische Wellen wirken wie Lichtblitze. Bei Störung: > Immunschwäche > Schlafstörungen > Tagesmüdigkeit  
Fortpflanzungsorgane und ungewollte Kinderlosigkeit Immer mehr Paare bleiben ungewollt kinderlos und die aus dem Boden schießenden Kinderwunschzentren und die sinkende Geburtenrate beweisen dies. In China wurde Geburtenkontrolle und Sterilisation mit Mikrowellen vorgenommen.  Elektromagnetische Wellen sind Mikrowellen! Hochfrequente Strahlung wirkt sich auf die Spermienproduktion und die Erektionsfähigkeit aus. Wo tragen die meisten Männer ihre Handys? In der Hosentasche, nah an den Genitalien. Das Handy als Pille für den Mann? Bei der Frau wird die Einnistung des befruchteten Eis erschwert. Unfruchtbarkeit und/oder Fehlgeburten, Eileiterschwangerschaften können die Folge sein. Vom Stress und dem Druck, den sich die Paare bei der Zeugung bereiten, ganz zu schweigen. Und eine Hormontherapie und/oder Zeugung im Reagenzglas ist auch nicht gerade unkompliziert und unter Umständen auch sehr teuer, wenn sie nicht von der Krankenkasse finanziert wird.. Dabei kann es so einfach und unkompliziert sein, wenn gesundheitliche Gründe oder genetische Faktoren für die Kinderlosigkeit ausgeschlossen sind.
Heilpraktikerin  Martina Signoria-Sohns
© Alle Bilder und Texte sind geistiges Eigentum, bzw. unterliegen dem Copyright des Websitenbesitzers wie im Impressum erwähnt.

Elektrosmog - WAS IST DAS?

Technische Störstrahlung / Elektrosmog Wie wirkt dies auf unser Gehirn, das zentrale Nervensystem, Herz, Muskulatur? Alles funktioniert über elektrische Impulse...EEG und EKG z.B. werden mit 0.5 mV - 1 mV gemessen . Wir messen am Schlafplatz Werte von 3000 mV und mehr.... Unsere Zellkommunikation wird dadurch massiv gestört....wie bei Radiosendern, die sich überlagern und wodurch?
Wertetabelle nach Wolfgang Maes - Stress durch Strom und Strahlung